Visualisierung: pvma - pfeiffer.volland.michel.architekten gmbh

Das Ellbachzentrum als Meilenstein des Wandels 

Mit dem Ellbachzentrum soll ein neuer Ort für Dialog und Begegnung entstehen, der die Ortsteile Ober- und Niederzier miteinander verbindet und eine zentrale Rolle im sozialen und kulturellen Leben der Gemeinde einnimmt. Geplant ist die Errichtung des Zentrums im südlichen Randbereich des Ellbachparks, um eine behutsame Integration in die bestehende Parklandschaft zu gewährleisten. Das Zentrum soll Kultur- und Vereinsaktivitäten sowie der bestehenden örtlichen Musikschule eine Plattform bieten und sich durch eine nachhaltige Bauweise und zeitgemäße Energieversorgung auszeichnen. Durch die Integration in den Ellbachpark trägt das Ellbachzentrum zu einer nachhaltigen, zukunftsweisenden Entwicklung der Gemeinde bei und fördert damit den Strukturwandel im Rheinischen Revier. Die Starke Projekte GmbH unterstützt das Projekt Ellbachzentrum im Rahmen des Strukturwandels im Rheinischen Revier durch planerische oder beratende Leistungen. 

Ellbachpark Niederzier
Spielplatz im Ellbachpark Niederzier

Projektziele

  •  Neubau eines multifunktionalen Bürgerzentrums 
  • Aufwertung des Ellbachparks 
  • Umsetzung zukunftsweisende Energiekonzepte 

Maßnahmen

  • Fachplanerische Begleitung der Gemeinde 
  • Beschaffung und Vergabe externer Expertenleistungen 
  • Qualifizierung des Projektes für die Akquise weiterer Fördermittel 

Wissenswertes

Die Starke Projekte GmbH spielt eine Schlüsselrolle in der Unterstützung der Städte und Gemeinden im Rheinischen Revier, insbesondere durch Beratung, Qualifizierung von Projekten, Beschaffung von Studien und Gutachten sowie Fördermittelmanagement. Dieses Engagement ist Teil des umfangreichen Programms zur Stadtentwicklung der Zukunft im Rheinischen Revier (STEP RR), das vom Land Nordrhein-Westfalen initiiert wurde, um den durch den Kohleausstieg bedingten Strukturwandel positiv zu gestalten. Die Initiative soll einfache Verfahren und schlanke Prozesse ermöglichen und den Kommunen ermöglichen, jederzeit Förderanträge für Einzelmaßnahmen zu stellen, wodurch ein flexibler Rahmen für die Stadtentwicklung geschaffen wird. 

Starke Projekte Zusatz Logo Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Ihre Kontaktperson

Rebekka Austermann
Konzepte | Entwicklung

Fritz-Vomfelde-Straße 10, 40547 Düsseldorf
Tel.: 0211 54238.224

E-Mail schreiben
Rebekka Austermann, NRW.URBAN